BMW auf der CES 2017: Alle Infos

BMW auf der CES 2017: Alle Infos

BMW auf der CES 2017: Vorstellung

— 04.01.2017

BMW auf der CES 2017

BMW zeigt auf der CES die nächste iDrive-Generation sowie die Integration von Microsofts Sprach-Service Cortana und Amazon Prime Now. AUTO BILD hat es ausprobiert!

BMW gibt auf der Consumer Electronics Show (CES, 5. bis 8. Januar 2017) in Las Vegas einen weiteren Ausblick auf das Interieur der Zukunft. Das BMW HoloActive Touch ist die Weiterentwicklung des Bedienkonzepts im Concept i8 Spyder (dessen Cockpit-Aufbau nimmt bereits Elemente des nächsten 3er von 2018 vorweg) und stellt eine digitale Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug dar. Vereinfacht dargestellt handelt es sich um die Projektion eines virtuellen Touchscreens, dessen frei im Raum schwebende Anzeige mit Fingergesten bedient wird und die so erteilten Befehle mit einer haptisch wahrnehmbaren Rückmeldung quittiert. BMW HoloActive Touch ist Bestandteil der Studie BMW i Inside Future, die wiederum als Ausblick auf den für 2021 geplanten iNext/i5 gehandelt wird.

Die Highlights der CES 2017: Alle Infos

Kribbelndes Feedback

Video: BMW 5er (CES 2017)

Vernetzte Mobilität

Das BMW HoloActive Touch ist eine Mischung aus Head-up-Display, Gestensteuerung und der direkten Bedienung eines Touchscreens. Die Steuerung der Funktionen erfolgt über eine immaterielle Bedienoberfläche. Das Bild einer vollfarbigen Anzeige wird, ähnlich wie beim Head-up-Display, durch Spiegeln erzeugt. Allerdings nicht auf der Windschutzscheibe, sondern freischwebend im Innenraum des Fahrzeugs. Eine Kamera neben dem Lenkrad erkennt, wenn sich ein Finger in Richtung Projektion bewegt. Auf den Finger werden dann gezielt Ultraschallwellen gelenkt, die man als leichtes Kribbeln in der Fingerkuppe wahrnimmt, sobald die virtuelle Schaltfläche aktiviert wird. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig – aber dadurch, dass das Zusammenspiel von Kamera, Ultraschallquelle und Projektion praktisch verzögerungsfrei abläuft, schnell intuitiv zu bedienen. Dargestellt wird im Hologramm eine Menüstruktur mit horizontal angeordneten Kacheln, die wie beim Touchscreen des Control-Displays eine Auswahl der gewünschten Funktion ermöglicht. Art und Anzahl der mittels Virtual Touch bedienbaren Funktionen sind abhängig vom gewählten Fahrmodus. Beim hochautomatisierten Fahren stehen daher zusätzliche Komfort-, Infotainment- und Kommunikationsfunktionen zur Verfügung.

BMW-Neuheiten bis 2021

BMW X2 Illustration BMW X2 Illustration BMW X3 Illustration

Musik kann künftig getrennt gehört werden

Online-Voting

'Immer größere Bildschirme im Auto: Ihre Meinung?'

Eine weitere Neuheit, die in der auf der CES 2017 gezeigten Skulptur BMW i Inside Future erstmals vorgestellt wird, ist das individualisierte Audioprogramm. Im künftigen BMW-Fahrzeuginnenraum können Fahrer und Beifahrer auf Wunsch unabhängig voneinander Musik hören oder Filme gucken. Die Ausgabe des Audiosignals erfolgt dabei ausschließlich über den individuellen BMW Sound Curtain im Bereich der Kopfstützen, wo die akustischen Signale allein vom jeweiligen Insassen wahrgenommen werden können. Im Fond zeigt ein Widescreen, der aus dem Dachhimmel ausgeklappt wird, Inhalte von Streaming-Diensten oder von verbundenen Endgeräten.

BMW nutzt Microsofts Sprach-Service und Amazon Prime Now

Amazon Prime Now ist mit BMWs Open Mobility Cloud vernetzt und fügt den Abholpunkt der Bestellung automatisch als Navi-Ziel hinzu.

In einem 5er verwendet BMW nicht die hauseigene Spracherkennung, sondern den Microsoft-Sprach-Service Cortana, der bisher nur am PC oder Smartphone genutzt werden konnte. Außerdem ist in autonomen BMW-Fahrzeugen eine Integration von Amazon Prime Now angedacht. Der Service En-Route-Delivery wird auf der CES 2017 in Zusammenarbeit mit Amazon Prime Now präsentiert: Dabei sind Amazon Prime Now, BMWs Open Mobility Cloud und das Navigationssystem miteinander verknüpft, sodass auf Basis der aktuellen Route bei der Bestellung aus dem Auto heraus der optimale Abholpunkt für die Amazon-Bestellung berechnet und ins Navi übernommen wird.

BMW auf der CES 2017: Alle Infos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung