Land Rover Defender V8 (2018): Motor, Preis

Land Rover Defender V8 (2018): Motor, Preis, Ausstattung, alle Infos

Defender kehrt mit V8 zurück!

Zum 70. Jubiläum des Defenders bringt Land Rover eine Limited Edition auf den Markt, die von einem 405 PS starken V8 angetrieben wird. AUTO BILD hat alle Infos!
Land Rover zelebriert den 70. Geburtstag des Offroad-Urgesteins Defender mit einem limitierten Sondermodell. Obwohl die Produktion des Geländewagens bereits eingestellt wurde und in England schon fleißig am Nachfolger getüftelt wird, haben die Briten nochmal 150 ganz besondere Defender aufgelegt.

Der stärkste Defender aller Zeiten

Der V8-Motor mit fünf Litern Hubraum erfüllt nur die Abgasnorm Euro 5.

Die Sonderserie wurde komplett neu entwickelt und wird von einem 405 PS starkem V8-Aggregat mit fünf Litern Hubraum und 515 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Der klassische Saugmotor erreicht nur die fast schon altmodische Abgasnorm Euro 5. Für eine grüne Plakette müsste es trotzdem reichen. Die Kraftübertragung erfolgt über ein achtstufiges Automatikgetriebe von ZF. Die Limited Edition ist der schnellste und stärkste Defender, der je die Land Rover-Werke verlassen hat. Aus Sicherheitsgründen wird er aber schon bei 171 km/h abgeregelt. Das eigentliche Highlight ist der Spurt von 0 auf 100: Nach nur 5,6 Sekunden hat der Offroader das Tempolimit für Landstraßen erreicht. Um die deutlich gesteigerte Leistung verkraften zu können, wurde das Fahrwerk mit einem Handling-Kit optimiert und die Bremsen verstärkt.

Die Limited Edition ist kein Schnäppchen

Der Innenraum wurde mit feinstem Windsor-Leder aufgewertet.

Der Innenraum wurde mit edlem Windsorleder aufgewertet. Die Türverkleidungen, der Dachhimmel, das Armaturenbrett und natürlich die Sportsitze von Recaro wurden mit diesem Material bezogen. Äußerlich ist die V8-Edition an den 18 Zoll großen Leichtmetallrädern zu erkennen. Außerdem sind der Kühlergrill, die Radkästen und das Dach immer schwarz gehalten. Bi-LED-Scheinwerfer sollen bei Nacht ein ideales Sichtfeld bieten. Die Käufer haben die Wahl zwischen acht verschiedenen Lackfarben. Der Power-Offroader ist als Defender 90 als Kurz-Version und als 110er mit einem mittelangen Radstand erhältlich. Das Ganze ist aber kein günstiges Vergnügen. In Großbritannien startet der Defender V8 ab rund 169.000 Euro. Land Rover Classic bietet ihn aber auch auf anderen europäischen, nordafrikanischen und nahöstlichen Märkten als Einzelimport an.

Land Rover Defender V8 (2018): Motor, Preis

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen