Mercedes GLB (2019): Vorschau, Erlkönig

Mercedes GLB Illustration Mercedes GLB Erlkönig Mercedes GLB Erlkönig

Mercedes GLB (2019): Vorschau und Technik

— 02.12.2016

Die G-Klasse bekommt Nachwuchs

Mit dem GLB schickt Mercedes 2019 ein technisch taufrisches Lifestyle-SUV auf die Straße, das sich optisch an seinem Urahn G-Klasse orientiert.

Das aufrechte Heck schafft viel Platz im Innenraum, Tank und Batterie sitzen geschützt zwischen den Achsen.

2019 startet der Mercedes GLB: Die Technik liefert der GLA, das Design ist dagegen fast völlig eigenständig. Hier stand offenbar die unsterbliche G-Klasse Modell. Den um zehn Zentimeter verlängerten Achsabstand teilt sich der GLB (intern X 247) mit der für China reservierten langen A-Klasse. In Verbindung mit dem hohen Dach und der steilen Heckklappe ist so genug Platz für eine falt- oder herausnehmbare dritte Sitzreihe, als Fünfsitzer entsteht der größte Kofferraum des Segments. In Sachen Bedienkonzept orientiert sich der GLB an der E-Klasse, zu den Highlights gehören das Lenkrad mit den zwei Touchpads sowie der große Touchscreen in der Mittelkonsole als Ersatz für den Comand-Controller.

Alle Mercedes-Modelle bis 2021

Mercedes-AMG R50 Illustration Mercedes SL Illustration Mercedes GLB Illustration

Der GLB setzt auf Zukunfts-Technik

Video: Mercedes GLB (2019)

G-Klasse bekommt Nachwuchs

Große Räder und das optionale Offroad-Paket mit Schlechtwege-Fahrwerk und mehr Bodenfreiheit taugen für kleine Fluchten in leichtes bis mittelschweres Gelände. Doch Achtung: Allrad kostet – genauso wie Verstelldämpfer – meist extra. Die zweite Generation der Frontantriebsarchitektur ist von den Abmessungen her flexibler, dazu leichter, steifer und bestens gerüstet für zukunftsträchtige Technologien. Dazu gehören weitere Schritte Richtung autonomes Fahren, das Doppelkupplungsgetriebe mit neun Gängen, eine neue Hinterachskonstruktion, der integrierte Startergenerator samt 15 kW starkem Mildhybrid-Baustein, der Plug-in-Hybrid (PHEV) und ein rein elektrisches Modell (BEV).

Neue SUVs bis 2021

BMW X2 Illustration Mercedes GLB Illustration Opel Monza X Illustration

GLB kommt 2020 auch als E-Auto

Die elektrifizierte Hinterachse gibt es als Verbundlenker-Arrangement mit 75 kW starkem E-Motor und mindestens 80 Kilometer Reichweite oder als Traktions- und Stabilitätshilfe mit 25 kW starker E-Maschine und kleinem 2-kWh-Akku. Die Vorderräder werden entweder allein vom Verbrenner angetrieben oder vom Duo aus Verbrenner und 50 kW starkem E-Motor. Ab 2020 will Mercedes den GLB auch als reines E-Auto anbieten, mit Hinterradantrieb, 170 kW und 420 Kilometer Reichweite. Klassische Motoren reichen vom GLB 180 mit 129 PS bis zum GLB 45 AMG, dem wir 435 PS zutrauen.

Mercedes GLB (2019): Vorschau, Erlkönig

Mercedes GLB Illustration Mercedes GLB Illustration Mercedes GLB Erlkönig

Autoren: Georg Kacher, Stefan Voswinkel, Michael Gebhardt

Stichworte:

Kompakt-SUV SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.