VW Jetta (2018): Infos, Preis, Motor

VW Jetta (2018): Infos, Preis, Motor

VW Jetta (2018): Test, Infos, Preis, Motor

— 15.01.2018

Erster Check des neuen Jetta

Der Jetta wächst und wandelt sich zu einem eleganten viertürigen Coupé à la Arteon. AUTO BILD saß schon drin und hat den Einstiegspreis!

Ein Hauch von Arteon: Der neue Jetta bekommt eine coupéhafte Linienführung.

Volkswagen bringt zur Detroit Auto Show NAIAS (20. bis 28. Januar 2018) die Neuauflage des Jetta mit. Er ist der der meistverkaufte Volkswagen in Nordamerika, rund 115.000 Jetta wurden 2017 in den USA neu zugelassen, und basiert wie Golf, Tiguan und Arteon auf der MQB-Plattform. Das sorgt für ein verbessertes Raumangebot. Zusätzlich hat VW am Design geschraubt: Der Jetta sieht nun sportlicher und coupéhafter aus. Bei den Maßen nähert sich der Jetta dem Passat: Er ist 4,7 Meter lang (plus 4,3 Zentimeter) und hat einen Radstand von 2,69 Meter (plus 3,5 Zentimeter). Das neue Design macht den vorderen Überhang kürzer und den hinteren länger. Zusätzlich wird der Jetta höher und breiter, das soll für mehr Kopf- und Kniefreiheit sorgen und mehr Platz für die Schultern schaffen. LED-Licht ist jetzt serienmäßig. Die Assistenzsysteme sind vernetzt, die Topversion kommt mit digitalem Cockpit. Die Kraft bringt auf Wunsch eine neue Achtgang-Automatik auf die Straße. Die schlechte Nachricht: Das Auto kommt nicht nach Europa. Noch im Frühjahr 2018 soll der neue VW Jetta in Mexiko an den Start gehen, im Sommer dann in den USA. Die Chinesen sollen ein Schwestermodell unter dem Namen Sagitar kaufen können.

Einfachere Materialien im erfolgreichsten US-VW

Sitzprobe: Zwar sind deutlich mehr hartes Plastik und weniger weiche Materialien verbaut, als wir das in diesem Segment in Deutschland gewohnt sind (Türinnenseiten, Mittelkonsole und Armaturen sind fast komplett aus Plastik), die Volkswagen-DNA zeigt sich dennoch auf den ersten Blick. Bedienelemente, Instrumente, Entertainment und Infotainment, Lenkrad – die komplette Cockpit-Anmutung kennen wir aus den in Deutschland erhältlichen VW-Modellen.

Alle neuen VW bis 2022

In der zweithöchsten Ausstattungslinie SEL, in der wir Platz nehmen, sind alle Cockpit-Instrumente ab sofort digital und wie die Bedienelemente optimal auf den Fahrer ausgerichtet. Das neue, große Panorama-Dach lässt den Innenraum sehr großzügig und luftig wirken. Für die optimale Wohlfühl-Atmosphäre stehen zehn verschiedene Innnenbeleuchtungsfarben zur Auswahl (Serie ab SEL). Das große, zentrale Display (10,2 Zoll) lässt sich recht intuitiv mit Touch-Befehlen steuern. Auch Sprachbefehle sind möglich. Mit dem System "App-Connect" können Apple CarPlay, Android Auto und MirrorLink über Smartphones integriert werden. Auf Wunsch (oder Serie ab SEL) können Fahrer und Passagiere sich von einer 400 Watt starken Soundanlage von Beats by Dr. Dre beschallen lassen. Das Raumangebot ist ordentlich, für Passagiere bis 1,90 Meter Körpergröße ist sowohl die Bein- (dank gewachsenem Radstand) als auch Kopffreiheit im Fond ausreichend. Vier Cupholder und zwei USB-Anschlüsse sind an Bord, individuelle Bedienelemente für die Fondpassagiere zur Klimaregelung sucht man jedoch vergebens. Bei einem Einstiegspreis von 18.545 Dollar in den USA wäre das wohl auch zu viel verlangt.

Neues Panoramadach plus Ambientelicht in zehn Farben

Den neuen Jetta bietet VW in den Ausstattungen S, SE, SEL und SEL Premium an. Ab der Ausstattung SE sind Front Assist mit City-Notbremsassistent und Totwinkel-Assistent serienmäßig an Bord. Ansonsten stehen noch Abstandsassistent, Spurhalteassistent, Rückfahrkamera, Ausparkassistent, Multikollisionsbremse und Fernlichtassistent auf der Aufpreisliste zu finden. Ebenfalls optional gibt es ein 400-Watt-Soundsystem von Beats by Dr. Dre. Neu ist das große Panorma-Aufstell- und Schiebedach und das Ambientelicht in zehn Farben.

Digitales Cockpit im neuen Jetta

Die Tachoeinheit ersetzt gegen Aufpreis ein 10,2-Zoll-Display.

Die Tachoeinheit ersetzt gegen Aufpreis ein 10,2-Zoll-Display. Die dort angezeigten Instrumente sind individuell anpassbar. Serienmäßig hat der VW Jetta das Infotainment "Composition Colour", Bluetooth, USB-Audio-Anschluss, Volkswagen Car-Net und App Connect an Bord. Über das System App Connect werden Smartphone-Apps wie Spotify über Mirror-Link, Android Auto oder Apple CarPlay gespiegelt.

Es bleibt beim 1,4-Liter-Benziner

Motorseitig bleibt es beim 1,4-Liter-Benziner mit einer Leistung von 150 PS und 250 Nm. Neben der serienmäßigen Sechsgangschaltung steht beim neuen Jetta auch eine Achtgang-Automatik zur Auswahl. Aktuell ist die Basis-Limousine für 17.895 Dollar in den USA erhältlich. Der Einstiegspreis der neuen Generation beträgt 18.545 Dollar.

VW Jetta (2018): Infos, Preis, Motor

Autoren: Andreas Huber, Katharina Berndt

Stichworte:

Kompaktklasse Limousine

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen