Maserati Alfieri Concept: Sitzprobe in Genf 2014

Maserati Alfieri Concept: Sitzprobe in Genf 2014

Maserati Alfieri (2020)

Der Maserati Alfieri kommt 2020

Der Maserati Alfieri kommt 2020 als Nachfolger des GranTurismo. Der V8 ist gestrichen, stattdessen kommt er als Hybrid- und Elektroversion. Neue Infos!
2019 ist es aus und vorbei! Der Maserati GranTurismo wird nach zwölf Jahren Bauzeit eingestellt. Als Nachfolger ist der Alfieri gesetzt. Die 2014 in Genf gezeigte Studie hat für viel Aufsehen gesorgt, die Serienversion lässt seitdem aber auf sich warten.

Plug-in-V6 statt V8-Sauger

Video: Maserati Alfieri (2022)

Maseratis E-Offensive

Maserati-CEO Harald J. Wester hat jetzt allerdings bestätigt, dass die Serienversion des Alfieri 2020 auf den Markt kommt. Während die Studie noch von einem 4,7-Liter-V8-Sauger mit 460 PS angetrieben wurde, soll das Coupé als Plug-in-Hybrid und sogar als voll elektrischer Sportwagen an den Start gehen. Möglich macht das eine komplett neue Elektro-Plattform, wobei die Hybrid-Version auf einen V6-Turbo mit Elektrounterstützung setzen dürfte. Dank aktiver Aerodynamik und Allradantrieb mit Torque Vectoring soll der Alfieri in unter drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Der Basispreis dürfte in jedem Fall über 100.000 Euro liegen, auch ein Alfieri Spyder ist geplant.

Maserati Alfieri Concept: Sitzprobe in Genf 2014

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen Concept Car

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.