Schon 2005 brachte Smart ein kleines SUV mit dem Namen formore ins Gespräch. Das Projekt wurde damals zwar eingestampft, nun ist es aber wieder auf dem Tisch! Und dieses Mal scheint Smart es ernst zu meinen, denn die Marke hat bereits erste Teaser zum neuen SUV veröffentlicht – allerdings noch ohne zu verraten, wie es heißen wird. Inzwischen haben sich auch die Vorzeichen geändert: Smart ist eine vollelektrische Marke geworden, Anfang 2020 gründete Daimler zusammen mit dem chinesischen Autohersteller Geely das Smart-Joint-Venture. Geely wird künftig die technische Basis neuer Smart-Modelle entwickeln, das Design kommt aus Stuttgart. Im Falle des neuen SUV fällt letzteres ziemlich ungewohnt aus. Das Auto scheint weniger verspielt gestaltet zu sein, als wir es von Smart kennen. So werden beispielsweise die kugeligen Scheinwerfer durch eine etwas sportlichere Variante ersetzt.
Hinweis
Smart-Modelle im Leasing bei sparneuwagen.de
Hinweis
Smart-Modelle mit Rabatt bei carwow.de
Hinweis
Smart im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt

Smart SUV       !! ILLUSTRATION !!
Der AUTO BILD-Illustrator hat das Smart-SUV schon mal gezeichnet – mit einem erwachsenen, modernen Design.

CMA-Plattform kommt von Volvo

Das neue SUV dürfte auf der CMA-Plattform (Compact Modular Architecture) stehen, die auch schon die Basis beim Volvo XC40 und dem Polestar 2 bildet. Natürlich würde der Smart andere Abmessungen haben. Mit kaum mehr als vier Metern Länge dürfte das Auto etwas kleiner werden als die Geely-Modelle. Ein Zweisitzer wird der Neue wohl nicht, eine Rückbank gilt als gesetzt. Zu Motoren und Preisen ist noch nichts bekannt. Sicher ist nur, dass Smart eine rein elektrische Marke bleibt – Geely kann mit Polestar oder Lynk & Co also auf bereits vorhandene Elektroantriebe zurückgreifen.

Von

Conny Poltersdorf