Porsche Macan Facelift (2018): Erlkönig

Porsche Macan Facelift (2018): Infos, Erlkönig, Marktstart

Porsche Macan Facelift (2018): Erste Infos, Erlkönig

Macan könnte Lichtband übernehmen

Der Porsche Macan bekommt ein Facelift und möglicherweise durchgehende Rückleuchten. Neue Erlkönigbilder geben einen Ausblick auf das Design.

Falls der Macan tatsächlich ein durchgehendes Leuchtband erhält, könnte das Facelift so aussehen.

Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben erneut einen Prototyp des Macan-Facelift auf Testfahrt erwischt. Der nur leicht getarnte Testwagen gibt einen guten Ausblick auf das Serienmodell. Es ist zu erkennen, dass Porsche dem Macan im Rahmen des Facelifts neue Leuchteinheiten spendiert. An der Front behalten sie die Form des aktuellen Modells, wobei sich die Grafik in den Scheinwerfern deutlich ändert. Sie ist wie beim Panamera X-förmig angeordnet. Die vorderen Lufteinlässe in der Stoßstange haben eine leicht abgeänderte Form, das Tagfahrlicht könnte aus der Kühlermaske in die Scheinwerfer wandern. Am Heck des Prototyps sind nur noch die Leuchteinheiten verkleidet. Obwohl dieser Erlkönig keine Tarnfolie mehr zwischen den Rückleuchten trägt, ist es immer noch möglich, dass das SUV ein durchgehendes Leuchtband erhält. Eine solche Leiste kennt man schon vom großen Bruder Cayenne und dem Panamera. Durch die vierflutige Auspuffanlage im rechteckigen Design kann ebenso darauf getippt werden, dass es sich bei diesem Prototyp um einen Macan Turbo handelt. Der Heckdiffusor sieht ebenfalls anders aus als der des aktuellen Modells. Da die Konkurrenzmodelle mittlerweile deutlich mehr als die 440 PS des Macan Turbo leisten, wird Porsche auch leistungsmäßig nachziehen. Die Dieselversion des Macan S könnte den von Audi bekannten Biturbo-V6 bekommen.

Neue Porsche (2018, 2019 und 2022)

Innenraum wie beim Vorgänger

Rund um den Schalthebel finden sich noch zahlreiche Knöpfe.

Beim Blick in den Innenraum fällt auf, dass sich Porsche beim Facelift vor allem auf das Exterieur fokussiert hat. Das Armaturenbrett ist mit dem des Vorgängers nahezu identisch. Rund um den Schalthebel finden sich weiterhin etliche Knöpfe für die Wahl der Fahrmodi, die Bedienung der Klimaanlage oder der Sitzheizung. Es ist trotzdem davon auszugehen, dass der Macan die neuen Assistenz- und Infotainmentsysteme aus dem Markenregal erhält. Wann das Facelift auf den Markt kommt ist noch unklar. AUTO BILD geht davon aus, dass der geliftete Macan noch dieses Jahr auf den Markt kommt.

Porsche Macan Facelift (2018): Infos, Erlkönig, Marktstart

Autoren: Andreas Huber, Elias Holdenried

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen