Beliebte Modelle: Ford Mondeo

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Platz 5
Ford

Ford

55 Modelle seit 1908

Die deutsche Niederlassung des US-Autoherstellers Ford begann 1925 mit der Montage vorgefertigter Bausätze des Model T in Berlin, bis der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer Ende 1929 ein ausreichend großes Grundstück für eine richtige Autofabrik zur Verfügung stellte. Dort, in Köln-Niehl, produziert Ford noch heute. Doch während der Laden bis in die 80er-Jahre gut lief, verfehlte die Modellpolitik später den Kundengeschmack. Seit Jahren dümpelt der Marktanteil bei mageren sieben Prozent und hätte Ford nicht viele Flottenkunden, sähe es noch düsterer aus. Doch Focus und Mondeo sind als preiswerte Dienstwagen sehr beliebt, auch wenn die Einnahmen daraus für Ford kaum kostendeckend sein können. Doch seit ein paar Jahren kommt Bewegung in die Modellpalette, mit dem Kuga und dem neuen Ecosport hat Ford zwei heiße Eisen im SUV-Feuer. Aber auch C-Max, S-Max und der aktuelle Galaxy liegen gut am Markt. Und mit dem 2012 eingeführten B-Max mit den eigenwilligen Schiebetüren wagt Ford auch mal wieder etwas Unkonventionelles. In die gleiche Richtung geht der neue Mustang, der ab 2014 im Gegensatz zu seinem Vorgänger auch offiziell in Deutschland verkauft werden soll. Aber auch bei der Technik haben die Kölner nachgelegt: Der 1,0-l-Ecoboost-Motor, ein aufgeladener Dreizylinder, gilt als richtungsweisend. Nicht nur bei Kleinwagen, dort ist Ford mit dem in Polen bei Fiat gebauten Ka und dem immergrünen Fiesta seit jeher gut aufgestellt.

Social Media

Alle Infos zu Ford

Anzeige

Video: Ford Kuga II

Video: Ford Kuga II Video Abspielen