Neue Sportwagen (2018, 2019, 2020, 2021, 2022 und 2023)

Dodge Viper SRT (2020): Erste Infos

Kommt die Viper doch zurück?

Die legendäre Viper könnte 2020 neu aufgelegt werden. Statt des V10 bekäme die Ikone aber einen V8-Sauger. AUTO BILD hat erste Infos und eine Illustration!
Hat die Dodge Viper doch noch eine Chance? Die letzte SRT Viper ist im August 2017 gebaut worden. Die Comeback-Chancen waren gering – bis jetzt! Denn die Kollegen von "Car and Driver" sind sich sicher, dass die Viper Ende 2020 neu aufgelegt wird. Viele Details sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. "Car and Driver" will aber erfahren haben, dass die Neuauflage ein Spaceframe-Chassis und Einzelradaufhängungen bekommt. Auch das typische Designmerkmal, die lange Motorhaube, soll erhalten bleiben. Die Serienversion könnte aussehen wie unsere Illustration. Beim Motor müssen eingefleischte Fans allerdings stark sein, denn auch die Viper soll ein Downsizing-Opfer werden. Anstelle des mächtigen 8,4-Liter-V10 soll ein V8-Sauger mit rund 550 PS für Vortrieb sorgen. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte sogar eine noch stärkere Kompressor-Version mit über 700 PS an den Start gehen. Außerdem wollen die US-Kollegen in Erfahrung gebracht haben, dass die Viper auch im Jahr 2020 noch mit einer klassischen Handschaltung erhältlich sein soll. Anders als der 2017 ausgelaufene Vorgänger soll die Neuauflage wieder als Roadster kommen, eine Coupé-Version könnte folgen. Womöglich könnte die Serienversion einer neuen Viper Ende 2020 als Modelljahr 2021 auf den Markt kommen. Beim Basispreis rechnet "Car and Driver" mit unter 100.000 US-Dollar.

Neue Sportwagen (2018, 2019, 2020, 2021, 2022 und 2023)

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.