Pick-up in Flammen
Der Prototyp eines 2016er Ford Super Duty war gerade auf Testfahrt, da schmökelte es auf einmal bedrohlich auf Höhe des linken Vorderrads. Dann ging alles ganz schnell: Binnen drei Minuten griff das Feuer komplett um sich, 21 Minuten und mehrere Explosionen später war vom dicken Pick-up nur noch ein verkohltes Stahlgerippe übrig. Die zwei Testfahrer blieben zum Glück unverletzt. Was auch immer den Brand verursacht hat, Ford sollte es vor dem Serienstart des neuen Super Duty lieber herausfinden.
Pick-up in Flammen
Für die Erlkönigjäger war die Panne allerdings eine Art willkommener Lackmustest: Sie entdeckten neben den verkohlten Überresten des Pick-ups eine gute Portion geschmolzenen Aluminiums. Das könne nur von der Außenhaut stammen, kombinieren die Augenzeugen – denn Rahmen und Motorblock hielten selbst den hohen Temperaturen locker stand.

Bildergalerie

Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Kamera
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen