Neue VW (2019, 2020, 2021, 2022 und 2024)

Neue VW (2019, 2020, 2021, 2022 und 2024)

VW Touareg R (2020): Motor, Preis, Marktstart

Bestätigt: Der Touareg R kommt!

VW bringt mit dem Touareg R ein neues Top-SUV – möglicherweise mit Porsches V6-Hybrid und 450 PS. AUTO BILD hat neue Infos!
Jetzt ist klar: VW krönt die dritte Generation des Touareg mit einem R-Modell! Das hat Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann dem Magazin "Autocar" im Zuge der Premiere des neuen Golf 8 bestätigt. Das wäre der erste "richtige" Touareg R, denn der R50 der ersten Generation zählt eigentlich nicht: Unter seiner Haube steckt ein Fünfliter-V10-Diesel, traditionell werden die Sportmodelle aus Wolfsburg aber immer von Benzinmotoren angetrieben. Doch mit dieser Tradition könnte VW jetzt brechen. Stackmann spricht von einer "elektrischen Zukunft der R-Modelle". Der Touareg R könnte also als Plug-in-Hybrid kommen. Verschiedene Medien spekulieren, dass VW dazu eine Antriebskombination nutzt, die den Touareg bereits in China bewegt. Dabei handelt es sich um einen Vierliter-Turbobenziner plus Elektromotor mit einer Gesamtleistung um die 400 PS. Diese Variante dürfte jedoch eigentlich nicht infrage kommen.

Motor und Preis

Das Problem: Mit dem 422 PS starken V8-TDI haben die Wolfsburger bereits ein überaus potentes Topmodell im Programm – der Respektabstand zum Touareg R müsste leistungstechnisch recht üppig ausfallen. Keinesfalls darf das Topmodell aber schwächer auf der Brust sein. Wahrscheinlicher ist es, dass VW den Plug-in-Hybrid aus dem Porsche Cayenne E-Hybrid in den Touareg überführt. Der Dreiliter-V6 leistet zusammen mit dem Elektromotor im Porsche 462 PS. Ganz so dicke dürfte es bei VWs SUV nicht kommen, 450 PS sollten aber schon drin sein. Vielleicht hält VW beim ersten Touareg R aber doch am Verbrenner fest und entscheidet sich für den bekannten Vierliter-V8-Biturbo, der in allen Topmodellen des Konzerns mit Leistungen zwischen 550 und 650 PS zum Einsatz kommt – etwa in Lamborghini Urus, Porsche Cayenne Turbo und Audi RS 6. Für den Touareg R dürfte VW das Aggregat allerdings auf höchstens 500 PS drosseln. Bleibt noch die Preis-Frage. Wie teuer der Touareg R wird, hängt stark davon ab, welcher Motor es wird. Sollte die Wahl auf den V6-Hybrid fallen, dürfte VW den Sport-Touareg für etwa 92.000 Euro anbieten. Wird es der V8, geht AUTO BILD von einem Preis über 100.000 Euro aus. Zum Vergleich: Den regulären Touareg gibt es ab 60.130 Euro (Ersparnis bei carwow.de mindestens 8610 Euro).

Schwarze R-Insignien

Ein mögliches Topmodell des aktuellen Touareg würde den üblichen R-Look bekommen: geschwärzte Zierelemente und Spiegelkappen, eine veränderte Front- und Heckschürze sowie die obligatorischen vier Endrohre. Auch im Innenraum dürfte dynamisches Schwarz vorherrschen, mit Sportsitzen für Fahrer und Beifahrer sowie dem digitalen Cockpit inklusive speziellem R-Modus. Der Touareg R könnte 2020 präsentiert werden.

Neue VW (2019, 2020, 2021, 2022 und 2024)

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.