Citroën C3 (Paris 2016): Vorstellung

Citroën C3 II Citroën C3 III Illustration Citroën C3 III Illustration

Citroën C3 (Paris 2016): Vorstellung

— 29.06.2016

Alle Infos zum neuen C3

Citroën rollt die dritte Generation des C3 an den Start: mit frischer Optik, zahlreichen Individualisierungsoptionen und einer Dashcam! Alle Infos.

Nach sieben Jahren verabschiedet sich Citroën von der Kugel-Optik und legt den neuen C3 in einem  frischen Design auf, das an den C4 Cactus erinnert. Bunt und frech soll der C3 laut Pressemappe sein, und die ersten Bilder lassen daran keinen Zweifel. So bietet Citroën für die dritte Generation neun Außenfarben an. Für das Dach stehen drei weitere Farbtöne (schwarz, rot und weiß) zur Auswahl.
Premiere ist voraussichtlich auf dem Autosalon Paris 2016

Autosalon Paris 2016: Highlights



Individualiserung auch bei den Außenfarben: Zur Auswahl stehen drei Farben fürs Dach und neun Karosserietöne.

Das C3-Design nimmt entscheidende Stilelemente des C4 Cactus auf: Die Tagfahrleuchten oberhalb der Hauptscheinwerfer und die Airbumps an den Türen sind lediglich in ihrer Form und Größe abgewandelt. Die Dachlinie des 3,99 m langen Kleinwagens ist im Vergleich zum Vorgänger um vier Zentimeter nach unten verlegt, was dem neuen C3 ein schnittigeres Erscheinungsbild beschert. Zunächst gibt es den C3 nur als Fünftürer. Preise nennt Citroën noch nicht. AUTO BILD schätzt den Preis auf rund 14.000 Euro. 

Dashcam und Müdigkeitswarner

Citroën bietet für den neuen C3 vier Innenausstattungspakete an.

Sachlicher als im Cactus fällt das Cockpit des C3 aus: Der Armaturenträger ist schnörkellos modern und vereint die wichtigsten Funktionen im zentralen 7-Zoll-Touchdisplay. Ob man vom Längenzuwachs von fünf Zentimetern und den sieben Zentimetern mehr Radstand (jetzt 2,54 m) auch im Innenraum etwas merkt, bleibt abzuwarten. Das Kofferraumvolumen bleibt mit 300 Litern exakt auf dem Stand des Vorgängers.
Alles Wissenswerte zum Citroën C3

Bei der Ausstattung gibt Citroën dem C3 neben einem Spurhalteassistenten und einem Totwinkel-Warner auch eine Müdigkeitserkennung mit auf den Weg. Das Infotainmentsystem verfügt über Apple CarPlay und Android Auto (ab Frühjahr 2017) und MirrorLink. Eine Besonderheit ist eine Kamera, die neben dem Innenspiegel verbaut ist und Videos in Full-HD sowie Fotos mit zwei Megapixeln Auflösung schießen kann, die geteilt werden können, sobald der Wagen steht. Bei einem Unfall fungiert die Kamera dann als Dashcam und speichert automatisch das Geschehen. In der Motorenliste stehen fünf Aggregate: drei Dreizylinder-Benziner mit 68, 82 und 110 PS und zwei Diesel (75 und 100 PS). Alle Motoren kommen standardmäßig mit einem manuellen Getriebe, eine Automatik ist aber in Vorbereitung.

Schon ab 5000 Euro: die zweite C3-Generation

Gebrauchte C3 dürften mit der Neuauflage günstiger werden. Die zweite Generation startet derzeit bei 5000 Euro.

Der Modellwechsel dürfte die Gebrauchten der zweiten C3-Generation noch etwas günstiger werden lassen (2009 bis 2016; Facelift: 2013). Gepflegte Exemplare, die noch nicht mehr als 50.000 Kilometer auf der Uhr haben, stehen bereits ab 5000 Euro bei den Händlern. Die Gebrauchtwagenpreise für die erste Generation des kugeligen Franzosen (2002 bis 2009; Facelift: 2005) beginnen für Autos unter 100.000 Kilometern bei rund 1900 Euro. Interessenten sollten bei beiden Modellreihen auf die Beleuchtungsanlage, Achsfedern und Dämpfer sowie Ölverlust an Motor und Antrieb achten. An diesen Bauteilen schwächelt der C3 laut TÜV-Report 2016 gerne mal.

Autor: Peter R. Fischer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.