Der neue Ford Kuga könnte eine potente ST-Version bekommen. Gerüchte dazu gibt es schon länger, doch jetzt wurden sie sogar von Ford höchstpersönlich angeheizt! Laut carsguide.com.au hat der Modellreihen-Verantwortliche James Hughes gegenüber Journalisten verlauten lassen, ein Kuga mit Focus ST-Motor sei eine fantastische Idee. Den passenden Antrieb dafür habe man mit dem Focus ST schließlich schon im Programm. Bestätigt ist damit natürlich noch nichts, doch eben auch nichts dementiert!Aus strategischer Sicht würde ein Kuga ST auf jeden Fall Sinn ergeben: VW T-Roc R (300 PS) und Audi SQ2 (300 PS) sind als ähnlich sportliche Kompakt-SUVs bereits auf dem Markt. Da Ford ohnehin verstärkt auf SUV-Modelle setzt, wäre es nur ein logischer Schritt für die Kölner, die mit Explorer ST und Edge ST bereits Sport-SUVs im Angebot haben. Außerdem steht mit dem 280 PS starken 2,3-Liter-Turbovierzylinder aus dem Focus ST bereits ein passender Antrieb für einen Kuga ST bereit.

300 PS und Allrad scheinen realistisch

Ford Focus ST
Im Focus ST leistet der 2,3-Liter-Vierzylinder 280 PS. Der schwerere Kuga müsste es auf rund 300 PS bringen.
Um den Sport-Kuga auf Augenhöhe mit der Konkurrenz zu hieven, könnte der Motor eine Leistungsspritze auf rund 300 PS verpasst bekommen. Aktuell markiert der Plug-in-Hybrid mit 225 PS Systemleistung die Spitze. Vermutlich wird Ford bei dem Sport-SUV auf eine Handschaltung verzichten und serienmäßig auf ein Automatikgetriebe setzen. Dafür könnte die ST-Version des Kuga im Gegensatz zum Focus ST mit Allrad ausgestattet werden – ziemlich sicher aber ohne den spaßigen Drift-Mode des Focus RS. Ein strafferes Fahrwerk inklusive Tieferlegung, Recaro-Sportsitze und eine verschärfte Optik dürften das Sport-Paket abrunden. 2021 könnte der Kuga ST zu den Händlern rollen. AUTO BILD schätzt den möglichen Startpreis auf rund 43.000 Euro. Aktuell startet der Kuga bei 26.270 Euro. (Ford Kuga bei carwow.de mit einer Ersparnis bis 10.067 Euro!)

Bildergalerie

Bildergalerie Ford Kuga III (2019)
Bildergalerie Ford Kuga III (2019)
Bildergalerie Ford Kuga III (2019)
Kamera
Bildergalerie Ford Kuga III (2019)

Von

Elias Holdenried