Opel Adam II Illustration

Opel Adam II (2018): Vorschau

— 08.09.2016

Neuauflage des Adam

Optisch entwickelt Opel den erfolgreichen Adam behutsam weiter, unter dem Blech macht die Neuauflage einen großen Schritt nach vorn.

Auch die Offroad-Variante wird als Adam X neu aufgelegt.

Der Opel Adam ist nicht nur richtig erfolgreich, er war auch das Gesicht des Neuanfangs bei Opel und hat das Ansehen der Marke deutlich verbessert. Verständlich, dass die für 2018 vorgesehene Neuauflage deswegen nur behutsam weiterentwickelt werden darf. Das Design verändert sich nur marginal, das Gesicht wird der aktuellen Designlinie des Astra angepasst. Unterm Blech hingegen wagt Opel den größeren Schritt. Der ist auch nötig, basiert der aktuelle Adam doch auf der Plattform des alten Corsa. Für die Entwicklung des neuen Modells darf Opel nun deutlich mehr Geld ausgeben. Das Gewicht soll gesenkt werden, neue Dreizylinder dürften die Verbrauchswerte verbessern – und mehr Platz bei nahezu gleicher Außenlänge sollte die neue Plattform auch bieten. Außerdem ist auch wieder eine Offroad-Variante des Adam geplant. Der zweite Opel Adam Rocks soll dann aber Adam X heißen.
Alles über den Opel Adam

Kleinwagen-Neuheiten bis 2020

Audi A1 Illustration Peugeot 208 Illustration VW Polo VI Illustration

Autoren: Stefan Voswinkel, Michael Gebhardt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.