Große SUV-Kaufberatung (Teil 1)

SUVs im Test: Kaufberatung

SUV-Gala: 30 Modelle im Check

30 SUVs in sechs Klassen: Getestet, bewertet, Preise und Rabatte – die aktuelle Mode vom Audi Q2 bis zum Maserati Levante im großen AUTO BILD-Check.
Das ist der Gipfel! Die 30 modernsten und beliebtesten SUVs auf einem Fleck – das ist das größte Testfeld, das wir bisher 2017 hatten. Da stehen die unterschiedlichsten Hochsitze, vom kleinen Suzuki Ignis bis zum ausschweifenden Maserati Levante, vom bürgerlichen Opel Mokka X bis zum gediegenen Mercedes GLC. Gemein haben sie vor allem eines: Sie sind schwer angesagt.

Mittlerweile werden mehr SUVs als Kompakte zugelassen

Video: SUV-Vergleich Tiguan Ateca Kodiaq

SUV-Brüder im Vergleich

Keine Autokategorie wächst schneller als die der SUVs. Anfang 2017 stieg ihr Marktanteil auf 25,5 Prozent, inzwischen übertreffen ihre Zulassungen sogar die der Kompakten, die einmal als die Klasse der Vernunft, als goldener Schnitt galten. Kein Zweifel: Die SUVs stellen die neue Mitte dar – ebenso geschätzt wie abschätzig betrachtet. Unser Testfeld zeigt, dass wir so unterschiedliche Modelle unmöglich über einen Kamm scheren können. Daher haben wir die 30 Autos in sechs Gruppen unterteilt, die wir separat bewerten wollen. In jeder Gruppe wählt AUTO BILD ein Modell als Kauftipp, der auf Test- und Vergleichsergebnissen basiert, stattet es nach unseren Erfahrungen aus und nennt mögliche Rabatte im Internet. Tagesaktuelle Preise gibt's etwa bei meinauto.de, carneoo.de oder autohaus24.de.

Auch die Luxusmarken wollen vom Boom profitieren

SUV ist Pflicht: Auch in der Luxusklasse möchte man hoch sitzen – wie im Maserati Levante.

Den Auftakt zur großen SUV-Gala macht eine Boom-Gruppe unter den Hochsitzen: die schlauen Kompakten. Diese Klasse umfasst Neuheiten wie Audi Q2, Seat Ateca oder Mini Countryman – durchaus eine teurere Klientel. Günstiger sind die wendigen Stadt-SUVs – vom kurzen wie brandneuen Suzuki Ignis bis zum Dacia Duster. Dann kommen die Nobel-SUVs der Liga Porsche Macan und Jaguar F-Pace, gefolgt von den richtig großen Schiffen: In der Fünf-Meter-Kategorie fahren schon viel Prestige und Luxus mit, abzulesen am Testwagenpreis des Levante: 110.000 Euro! Das Finale bilden die beliebtesten Modelle der Mittelklasse. Gelten ein Hyundai Tucson und Kia Sportage aufgrund ihrer Langzeitqualität und langen Garantie als cleverer Kauf, so stehen die Europäer wie VW Tiguan und Ford Kuga als Bestseller ganz oben in den Zulassungszahlen. Tendenz weiter steigend.
Details zur großen SUV-Kaufberatung sehen Sie in den Bildergalerien. Den kompletten Artikel gibt es als Download im Online-Heftarchiv.

Große SUV-Kaufberatung (Teil 1)

Große SUV-Kaufberatung (Teil 2)

Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Für jeden etwas dabei – so die Kurzfassung unserer großen Übersicht. Falls nicht: Neue Modelle (wie der kompakte T-Roc von VW) stehen bereits in den Startlöchern. Bei unserer Betrachtung fällt unter anderem auf: Fast immer spielen bei den (meist schweren) SUVs Dieselmotoren eine wichtige Rolle. TDI und Co stehen jedoch zurzeit in keinem guten Ruf. Ohne aufwendige Abgasreinigung geht's dabei nicht. Standard in der schweren Liga: AdBlue-Technik, die die Stickoxide der Abgase per Harnstoff reduziert. Das Prinzip kostet jedoch – was den SUV-Spaß immer teurer macht.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.