Golf 8 GTI (2020): Erste Bilder

VW Golf 8 GTI (2020): Erlkönig, Bilder, verzögert, Motor, Preis

Erste Bilder vom neuen GTI

Erste Bilder vom Golf 8 GTI! Das Sportmodell könnte bis zu 300 PS bekommen. AUTO BILD hat neue Infos und erste Bilder vom Sport-Golf!
Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben nun erstmals einen Prototypen des Golf 8 GTI erwischt. Das Sportmodell unterscheidet sich vor allem an der Front von den bisherigen Erlkönigen des normalen Golf 8. Vorne erhält der GTI einen mächtigen Lufteinlass in der Schürze, der charakteristisch in Wabenform ausgeführt ist.

An der Front erhält der GTI große Lufteinlässe. Die Wabenform ist typisch GTI.

Der GTI bekommt anscheinend auch eine Spoilerlippe an der Unterseite der Stoßstange. An der Seite zeigen eine Schwellerverbreiterung, große Felgen und der Dachkantenspoiler am Heck, dass wir hier den GTI sehen. Am Heck entlarvt den Erlkönig seine zweiflutige Auspuffanlage als neues Sportmodell. Der neue Golf GTI kommt mit Verspätung auf den Markt. Grund: Volkswagen hat den Start des Golf 8 auf Ende 2019 verschoben. Probleme mit dem digitalen Cockpit und dem Infotainment auf Basis des Modularen Infotainment-Baukasten (MIB) führen dazu, dass sich die Produktion des neuen Golf nach hinten verschiebt. Marktstart für den Golf 8 ist jetzt für das erste Halbjahr 2020 vorgesehen, der GTI soll erst Ende 2020 bei den Händlern stehen.

Alle Infos zum Golf 8 gibt es hier

Mit der achten Generation des Kompakten erhält auch der GTI eine neue Basis. Im Innenraum erhält natürlich auch der GTI die nächste Generation des MIB. Dabei könnten im GTI auch Sonderfunktionen verfügbar sein: Ein Lap-Timer und Anzeigen zur Querbeschleunigung liegen sehr nahe.

Bildergalerie VW Golf 8 (2019/2020)

245 PS in der Basis, bis zu 300 PS im Performance

VW Golf 8 (2019): erste Bilder - Neuvorstellung - Zukunft - Design

So kommt der neue Golf

Mit 245 PS könnte bereits die kleinere Motorisierung des GTI gut im Futter stehen. Wer mehr Leistung will, der greift auf den GTI Performance zurück, der es auf bis zu 300 PS bringen könnte. Generiert werden die Pferdestärken, wie auch schon beim Vorgänger, durch einen Vierzylinder-Turbomotor. Noch stärker wird der neue Golf 8 R, der rund 330 PS aus einem Zweiliter-Vierzylinder holen könnte. Nur zum Vergleich: Der aktuelle GTI startet in der 245 PS starken Performance-Ausführung bei rund 33.600 Euro. Nachdem VW bekanntgab, dass der Golf 8 nicht teurer als der aktuelle Golf 7 werden soll, wird wohl auch der GTI preislich stabil bleiben. AUTO BILD vermutet daher, dass der VW Golf 8 GTI bei rund 33.000 Euro starten wird. Der Marktstart des GTI wird Ende 2020 über die Bühne gehen.

Golf 8 GTI (2020): Erste Bilder

Stichworte:

GTI

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.