BMW 2er Gran Coupé (2019)

BMW 2er Gran Coupé (2019): Teaser, Erlkönig, Hybrid, Heckantrieb, Marktstart, Motoren

Erste Infos zum BMW 2er Gran Coupé

Noch 2019 stellt BMW das 2er Gran Coupé vor. Das teilt sich viel Technik mit dem 1er und kommt deshalb ohne Heckantrieb. Erste Infos.
Was in der Oberklasse geht, sollte doch auch in der Kompaktklasse funktionieren, scheint man sich bei BMW gedacht zu haben und schickt ab dem Frühjahr 2020 ein 2er Gran Coupé an den Start. Jetzt hat BMW neue Teaserbilder des getarnten Autos veröffentlicht. Der kompakte Viertürer enthält die inzwischen bei BMW Usus gewordene große Niere, die in diesem Fall an das Exemplar erinnert, dass auch das Cabrio Z4 spazieren fährt. Beim 2er Gran Coupé sind die beiden Elemente des Kühlergrills allerdings näher beeinander. Die Scheinwerfer scheinen recht weit in den Kotflügel zu ragen. Ein erstes Teaserbild zeigte bereits im März 2019 den ungetarnten Bereich der C-Säule. Demnach scheint auf dem Kofferraumdeckel eine sportliche Abrisskante zu sein. Die relativ schmalen Fenster und die Lichtsignatur der Rückleuchten sind ebenfalls zu erkennen. Hier lehnt BMW das Gran Coupé an das Heckleuchtendesign aktueller Modelle an. Die Premiere steht schon fest: BMW zeigt das 2er Gran Coupé zum ersten Mal komplett ungetarnt im November auf der Los Angeles Auto Show.

Kein Hinterradantrieb

Einen großen Schritt macht das 2er Gran Coupé in Sachen Bedienung, Vernetzung und Digitalisierung.

Alle Fans des Hinterradantriebs müssen stark sein, denn der 2er Gran Coupé teilt sich viel Technik mit dem neuen 1er und kommt darum ebenfalls mit Frontantrieb. Zum Einsatz kommt unter anderem die Radschlupfregelung "ARB" (Actornahe Radschlupfbegrenzung), die mit einem besonders schnellen Regeleingriff im Motorsteuergerät das Leistungsuntersteuern reduzieren soll. Ebenfalls mit an Bord ist die "BMW Performance Control", die mit gezielten Bremseingriffen am kurveninneren Rad für ein dynamischeres Fahrverhalten sorgen soll. Einen großen Schritt macht das 2er Gran Coupé in Sachen Bedienung, Vernetzung und Digitalisierung. Im Innenraum kommt das neue Digital-Cockpit zum Einsatz, das auf wenige Schalter und die Sprachbedienung "Hey BMW" setzt.

Topmodell mit xDrive

Im Wettstreit um die Gunst der Kundschaft muss das 2er Gran Coupé ohne Sechszylinder punkten. In der Basis soll es mit Dreizylinder-Motoren angeboten werden. Alternativ wären ein Zweiliter-Benziner sowie drei Diesel im Angebot. Die kräftigste Ausführung des bayerischen Zweiliter-Vierzylinder-Benziners bringt es auf 306 PS und ist dem Topmodell M235i vorbehalten. Das kommt mit dem Allradantrieb xDrive und verfügt serienmäßig über eine Torsen-Differenzialsperre an der Vorderachse. Auch eine Hybrid-Version wäre denkbar. Der verwendete E-Motor könnte 65 kW Leistung und 165 Nm Drehmoment liefern.

BMW 2er Gran Coupé (2019)

Stichworte:

Coupé

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.