Mercedes-Benz C-Klasse Facelift (2018): Alle Infos

Mercedes C-Klasse Facelift (2018): Alle Infos

Mercedes C-Klasse Facelift (2018): Erlkönig

— 27.12.2017

Neue Optik für die C-Klasse

Mercedes überarbeitet die C-Klasse. Das Design wird dezent verfeinert und das Infotainmentsystem der Limousine moderner. Neue Erlkönigfotos!

Der C 300 Erlkönig ist mit LED-High-Performance-Scheinwerfern mitsamt neuer Leuchtgrafik ausgestattet.

Die Mercedes C-Klasse bekommt ein Facelift und AUTO BILD hat neue Erlkönigfotos! Da die Mittelklasse sich immer noch großer Beliebtheit erfreut, wird die intern W 205 genannte C-Klasse optisch nur leicht überarbeitet. Der Front verpasst Mercedes eine neue Schürze und neue Scheinwerfer mit markanter Leuchtgrafik. Der Erlkönig ist mit LED-High-Performance-Licht ausgestattet, denkbar ist aber auch, dass die Modellpflege der C-Klasse mit optionalem Multibeam-LED-Licht erhältlich sein wird. Auch am Heck fallen die Änderungen klein aus: neue Rückleuchten und eine schmale Chromspange im unteren Stoßfänger. Ob die Modelle mit AMG-Line stärker überarbeitet werden, ist nicht bekannt. Etwas verwirrend ist hingegen der Zettel in der Windschutzscheibe des Erlkönigs, auf dem W 234 steht, die interne Bezeichnung der C-Klass Limousine lautet bisher jedenfalls W 205.

C-Klasse mit E-Klasse-Features im Innenraum

Von der Auffrischung der 205er-Baureihe profitiert in erster Linie der Innenraum. Die wichtigste Änderung, die auf den Fotos zu erkennen ist: ein neues Lenkrad mit farbiger Spange und noch mehr Knöpfen. Die kleinen, aus der E-Klasse bekannten Touchflächen im Lenkrad übernimmt auch das C-Klasse Facelift. Außerdem entfällt der Tempomathebel auf der linken Seite des Lenkrads. Die Tempomat-Einstellungen wandern (wie bei der Konkurrenz) ins Lenkrad. Neu ist zudem das simpel designte und vermutlich optional erhältliche Touchpad, das den bisherigen Dreh-/Drück-Schalter mit darüber liegendem Touchpad ersetzt. Außerdem soll die Mittelklasselimousine eine neue Generation von Vier- und Sechszylindermotoren bekommen. Da der Marktstart schon im Juli 2018 sein soll, ist es wahrscheinlich, dass Mercedes die überarbeitete C-Klasse auf dem Autosalon Genf (8. bis 18. März 2018) präsentiert.

Neue Mercedes (2018, 2019, 2020, 2021 und 2022)

Mercedes EQS Illustration Mercedes EQGLE Illustration Mercedes EQE Illustration

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen