Retrocars: Autos, die uns fehlen

Ford Granada Illustration Porsche 928 Illustration Wartburg 353

Retrocars, Teil 5

— 22.01.2014

Autos, die uns fehlen

BMW Z1, Lamboghini 350 GT, Opel Diplomat und Triumph TR4 plus sieben weitere Modelle, die wir gern wiedersehen würden – Folge fünf unserer Retrocars!

Natürlich, nicht jeder steht auf Retro. Am wenigsten die Designer, denn die wollen lieber in die Zukunft sehen, Neues präsentieren, schon von Berufs wegen. Doch auch unter den Autokonsumenten finden sich ja noch viele Zeitgenossen, die neuen Modellen entgegenfiebern, denen die Designwelt der Väter fremd ist, die Modernität einfordern.

Aus Freude am Fahren: Anfang der Neunziger war nach rund 8000 Einheiten Schluss. Wir präsentieren die Z1-Philosophie in die Jetztzeit übersetzt.

Aber da gibt es eben auch die andere Fraktion: Jene, die meinen, die aktuelle Designergeneration trete seit Jahren auf der Stelle, entwerfe nichts wirklich Neues, nur ein paar zusätzliche Falten im Blechkleid, dazu der ewige Gesichtsfasching mit Weihnachtsbeleuchtung. Mehr Styling als Design also. Nichts, was nachhaltig Emotionen weckt. So wie es die Klassiker konnten und immer wieder können. Mit Formen, deren Reiz unter die Haut geht oder ans Herz, deren Originalität authentisch ist und nicht dem Marketing geschuldet. Die liebenswert schrullig oder anbetungswürdig schön sein können, auf jeden Fall aber unvergesslich sind. Und manchmal sogar wirklich zeitlos – eine Auszeichnung, die zu Lebzeiten eines Autos oft vergeben wird, sich im Nachhinein aber meist als voreilig erweist.

Die Retromasche kann Autokonzerne retten

So könnte der Fiat 850 Coupé (lief von 1965 bis 1972 vom Band) heute aussehen.

Dass diese Ikonen der Vergangenheit die Automoden überdauern, das ist hinreichend bewiesen. Vom Fiat 500 zum Beispiel, der seinen Liebreiz allein dem Retrodesign schuldet und damit dem Fiat-Konzern den Kragen rettete. Natürlich auch vom Mini, der seiner vierten Inkarnation entgegenfährt und von dem die Leute nicht genug bekommen. Wir können das verstehen, und wir würden uns wünschen, dass die Retrowelle nicht verebbt. Schließlich ist die Schar potenzieller Kandidaten längst nicht erschöpft. Da gäbe es Perspektiven, die nicht nur uns, sondern auch Ihnen, liebe Leser, den Mund wässrig machen. Das beweist sehr eindrücklich die freudige Resonanz auf unsere bisherigen Retrovorschläge (siehe Hefte 51/2010, 5/2011, 51/2011 und 51/2012). Nun also elf weitere Retroträume, diesmal von F wie Fiat bis V wie Volvo. Und einige davon könnten nicht nur uns, sondern womöglich auch die Kaufleute der betreffenden Marken glücklich machen.

Retrocars: Autos, die uns fehlen

Illustration Ford Granada Ford Granada Illustration Porsche 928
Wolfgang König

Wolfgang König

Fazit

Retroautos sind ja keine Nachbauten oder Replikas. Sie greifen nur ein paar Ideen und Designthemen vergangener Zeiten auf, erfolgreiche, skurrile, liebenswerte – das ist in der Welt der Mode auch nicht anders. Und es kann funktionieren, wie wir wissen, hier wie dort. Retro könnte aber auch ein Ausweg aus dem aktuellen Dilemma im Autodesign sein, dem „sinnentleerten Formenterror“, wie Kritiker es schon mal nennen. Die Rückkehr zur Einfachheit, zu klassischen Proportionen, zur Funktionalität, auch zu mehr formaler Vielfalt, selbst wenn die Grenzen des Möglichen in dieser Hinsicht heute vielleicht enger gezogen sind. Wir würden das begrüßen und die Autodesigner auffordern, den Blick zurück zu riskieren. Anders ausgedrückt: Gebt uns Autos mit Charakter, denn das war es letztlich, was die Besten der Vergangenheit so unvergesslich machte.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.