Alfa schärft die Giulietta nach. Neben einer neuen Front bekommt die kompakte Italienerin ein neues Infotainmentsystem und einen neuen, 120 PS starken Diesel. Der Einstiegsbenziner mit 120 PS steht ab 21.190 Euro beim Händler.
Alle News und Tests zu Alfa Romeo
Bereits vor einiger Zeit hat Alfa Romeo das Logo der Marke leicht aufgefrischt. Die geliftete Giulietta trägt es über dem traditionellen Scudetto, darunter befindet sich ein neu geformter Stoßfänger mit Wabenmuster im Grill. Auch am Heck gibt es neue Inserts im Stoßfänger, zudem wurden die Endrohre modernisiert. Im Innenraum kommen neues Leder und rote Ziernähte auf den Sitzen zum Einsatz.

Bildergalerie

Neue Kompaktklasse-Modelle (2020, 2021 und 2022)
Neue Kompaktklasse-Modelle (2020, 2021 und 2022)
Neue Kompaktklasse-Modelle (2020, 2021 und 2022)
Kamera
Neue Kompaktklasse-Modelle (2020, 2021 und 2022)

Drei Ausstattungsstufen, neun Motoren

Neue Nase für Giulietta
Ein neuer Stoßfänger und veränderte Endrohre zeichnen das Facelift aus.
Künftig gibt es die Giulietta in den Ausstattungsstufen Giulietta, Giulietta Super und Giulietta Veloce: Die Basissausstattung bietet unter anderem ein Lederlenkrad, das Uconnect-Infotainmentsystem mit Fünfzoll-Display und den Alfa DNA-Wählschalter. In der Super-Version kommen beispielsweise Klimaautomatik, Chromdetails und 16-Zoll-Alufelgen zum Einsatz. Die Topausstattung Veloce ist nur für den 1,8-Liter-Benziner mit 240 PS zu haben. Beim Veloce sind zudem rote Brembo-Bremssättel, getönte Scheiben, 17-Zoll-Aluräder, Halbschalen-Sitze mit Leder und Alcantara und anthrazitfarbene Elemente an Spiegeln, Grill, Türgriffen und Nebelscheinwerfern serienmäßig dabei.

Bildergalerie

Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM TCT
Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM TCT
Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM TCT
Kamera
Gebrauchtwagen-Test Alfa Romeo Giulietta
Premiere in der Giulietta hat ein 120 PS starker 1.6 JTDM-Diesel mit Turbolader, der mit dem Doppelkupplungsgetriebe TCT gepaart ist. Mit einem Drehmoment von 320 Nm bei 1750 Umdrehungen erreicht die Giulietta die 100-km/h-Marke nach 10,2 Sekunden, Spitzentempo ist 195 km/h. Der Verbrauch soll laut Alfa bei 3,9 Litern pro 100 Kilometer liegen (103 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer). Damit sind vier Benziner mit 1,4 und 1,8 Litern Hubraum (120, 150, 170 oder 240 PS) und drei Diesel (120, 150 und 175 PS) im Angebot.

Bildergalerie

Alfa Romeo: Neuheiten bis 2020
Alfa Romeo Neuheiten bis 2018
Neue Alfa Romeos (2018, 2019 und 2020)
Kamera
Neue Alfa Romeo (2019, 2020, 2021, 2022)

Neues Infotainment mit Performance-Messfunktionen

Neue Nase für Giulietta
Das bis zu 6,5 Zoll große Display des Uconnect zeigt auch Daten zur Performance der Giulietta an.
In der Mitte des Armaturenbretts thront künftig das Uconnect-Infotainmentsystem mit Fünf- oder 6,5-Zoll-Bildschirm. Es bietet Bluetooth, USB, eine SMS-Vorlesefunktion sowie DAB+. Neu in der Giulietta sind die Uconnect Live-Dienste, die beispielsweise Musikstreaming, Echtzeitinformationen für das Navi und Verbindungen zu den sozialen Netzwerken bieten. Debüt feiert auch die Alfa Performance-Funktion, mit der der Fahrer wichtige Parameter des Autos einstellen und die Performance des Autos messen kann.

Von

Christopher Clausen