Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2022

Skoda E-Coupé Illustration Audi E-Sportler Illustration

Skoda E-Citigo (2020): Vorschau

— 29.07.2016

Auch Skoda setzt auf Strom

Angekündigt hat Skoda den E-Citigo schon vor einigen Jahren, an den Start geht der Bruder des elektrisch betriebenen VW Up aber erst 2020.

Seit 2013 stromert der kleine VW Up rein elektrisch über die Straßen. Und eigentlich wollte auch Skoda kurz darauf den baugleichen Citigo elektrifizieren. Doch der Ankündigung sind bislang keine Taten gefolgt. Der Grund ist einfach: Noch sind die Kosten für Elektroautos zu hoch – vor allem für die preissensiblen Kunden von Skoda.

Elektrischer Citigo erst ab 2020

Trotzdem führt an solchen Autos auch bei der Wolfsburger Tochter kein Weg vorbei, denn anders sind die ambitionierten CO2-Ziele der EU nicht zu erreichen. An den Start geht der E-Flitzer allerdings erst in ein paar Jahren: Die Tschechen nutzen für ihr erstes BEV (Battery Electric Vehicle) ab 2020 die Technik des nächsten VW Up, bis dahin sollen die Kosten für die Akkus deutlich sinken.
Alles zum Skoda Citigo

Autor: Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung