Seat setzt den Leon unter Strom
Ob Seats kompaktes E-Auto auch Leon heißen wird, ist noch offen.
Mitte 2019 geht der neue Seat Leon an den Start – als Plug-in-Hybrid und mit 48-Volt-Technik. Etwa ein Jahr später, also Mitte 2020, soll schließlich Seats erstes vollelektrisches Kompaktauto folgen. Der Stromer wird die spanische Interpretation des VW I.D. sein. Angepeilte Eckdaten: über 400 Kilometer Reichweite für unter 25.000 Euro. Mit den scharfen Karosseriekanten, speziellen Lackfarben und geschlossenem Kühlergrill wird der E-Kompakte einen hohen Wiedererkennungwert haben. Ob er auch den Namen Leon tragen wird, ist dagegen noch nicht entschieden.

Bildergalerie

Neue Seat und Cupra (2019, 2020 und 2021)
Neue Seat und Cupra (2019, 2020 und 2021)
Neue Seat und Cupra (2019, 2020 und 2021)
Kamera
Neue Seat und Cupra (2019, 2020 und 2021)

Bildergalerie

Polestar 2
Jeep Avenger
Abarth 500e
Kamera
Alle neuen E-Autos im Überblick