Mercedes E-Klasse 2016 Illustration

E-Klasse W213 (2018): Motoren, Preise, Marktstart

Mercedes E-Klasse W213 (2018): Technik-Update

Mercedes frischt die E-Klasse auf

Die Oberklasse von Mercedes bekommt ein Update. Das Motorenangebot wird um zwei Diesel und den E 53 erweitert. AUTO BILD zeigt, was sich ändert!

Die Oberklasse von Mercedes bekommt ein neues Lenkrad.

Mercedes bringt die E-Klasse auf den neuesten Stand: Die aktuelle Mercedes E-Klasse ist seit April 2016 auf dem Markt und wird jetzt technisch modernisiert. Das aufgefrischte Modell steht dann ab Juni 2018 bei den Händlern. Neben einigen neuen Motorisierungen finden auch einige Assistenzsysteme aus der S-Klasse ihren Weg in die E-Klasse. Alle Ausführungen des Modells haben jetzt serienmäßig den aktiven Abstandsassistenten "DISTRONIC" und einen Lenkassistenten an Bord. Die Systeme regeln jetzt vor Gefahrenstellen wie Kurven oder Kreisverkehren automatisch durch die Auswertung von Kartendaten die Geschwindigkeit runter. Um die Bedienung noch einfacher zu gestalten und den Fahrer weiter zu entlasten, bekommt die E-Klasse die neue Lenkradgeneration von Mercedes-Benz, mit der man die DISTRONIC und den Tempomaten direkt am Volant bedienen kann. 

Der Reihensechszylinder E 53 4Matic+ ersetzt den E 43

Neu im Motorenprogramm ist der E 53 4MATIC+ mit sechs Zylindern in Reihe. Das Aggregat ist bereits aus dem neuen CLS bekannt. Er ersetzt die bisherigen E 43-Modelle mit Allradantrieb. Sein 435 PS starker 3,0-Liter-Turbo-Sechszylinder, der zeitweise von einem elektrischen Zusatzverdichter unterstützt wird, entwickelt ein Drehmoment von 520 Newtonmetern. Außerdem verfügt er über einen EQ Boost-Startergenerator, der die Leistung kurzeitig um 22 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment steigert. Gleichzeitig speist dieser Energie in das 48-Volt-Bordnetz ein. Die Kraftübertragung erfolgt über eine neunstufige Automatik in Kombination mit Allradantrieb. So sprintet der E 53 in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100. Mit dem AMG Driver's Package kann die Geschwindigkeitsbegrenzung von 250 km/h auf 270 km/h hochgesetzt werden. Optisch ist der E 53 an den beiden Powerdomes auf der Motorhaube und den runden Auspuffendrohren (Blenden) zu erkennen. Die Preise beginnen bei 79.248 Euro für die Limousine und 82.039 Euro für das T-Modell.

Der neue E 400 d und der E 300 d erweitern das Dieselangebot

Unter der Motorhaube der E-Klasse werkeln zwei neue Dieselmotoren.

Der Top-Diesel E 400 d 4 Matic bekommt jetzt einen neuen Motor. Der Reihensechszylinder leistet 340 PS und verfügt unter anderem über eine "CAMTRONIC" genannte variable Ventilsteuerung. Der E 400 d beschleunigt mit seinen 700 Newtonmetern Drehmoment in nur 4,9 beziehungsweise 5,1 Sekunden auf 100 km/h und erfüllt bereits die Abgasnorm Euro 6d Temp. Die Limousine kostet mindestens 62.719 Euro, während die Kunden für den Kombi 65.509 Euro auf den Tisch legen müssen. Die Dieselpalette wurde außerdem um den E 300 d erweitert. Der Vierzylinder leistet 245 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment. Auch er schafft 250 km/h Spitze und erreicht das allgemein gültige Landstraßentempo nach 6,2 Sekunden. Die Preisliste beginnt für ihn bei 52.645 Euro. Die Kombiversion ist ab 55.436 Euro zu haben.

Die E-Klasse kann noch vielseitiger individualisiert werden

Hinter den vorderen Radkästen sind "SportStyle"-Plaketten angebracht.

Außerdem ist für die E-Klasse Limousine und das T-Modell zukünftig das Optikpaket "SportStyle" lieferbar. Das kostet 1249,50 Euro und ist äußerlich unter anderem an einer Chromspange am vorderen Stoßfänger und einer Plakette auf den vorderen Kotflügeln zu erkennen. In dieser Ausstattung steht die E-Klasse serienmäßig auf neu gestalteten 17-Zöllern. Der Innenraum wird zum Beispiel mit dunklem Eschenholz und Sportpedalen aus gebürstetem Edelstahl veredelt. "SportStyle" ist auch mit den beiden "Avantgarde"-Optikpaketen kombinierbar. Insgesamt können die Kunden sich ihre E-Klasse mit erweiterten Interieur-Optionen und einem vergrößerten Angebot an Felgen weiter individualisieren.

Neue Mercedes und Smart (2018, 2019, 2020, 2021 und 2022)

Mercedes EQS Illustration

Autor: Elias Holdenried

Stichworte:

Oberklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen