DS 3 Crossback (2019): Vorschau, Preis, Erlkönig

DS 3 Crossback (2019): Vorschau, Preis und Erlkönig

— 26.01.2018

DS-SÜVchen auf Testfahrt

Die PSA-Nobeltochter DS arbeitet am kleinen SUV DS 3 Crossback. Marktstart: 2019. AUTO BILD hat neue Infos und Erlkönigbilder!

So könnte die Serienversion des DS 3 Crossback aussehen.

Die PSA-Tochter DS bringt 2019 mit dem DS 3 Crossback einen Konkurrenten für Audi Q2 und MINI Countryman auf den Markt. Basis ist die Kleinwagenplattform CMP, auf der auch der kommende Peugeot 208 stehen wird. Neue Erlkönigfotos zeigen einen Prototypen des DS 3 Crossback bei einer winterlichen Testfahrt. Obwohl das Testfahrzeug stark getarnt ist, erkennt man an der stark abfallenden Dachlinie, dass es sich eher um einen Crossover als um ein klassisches SUV handeln wird. Das Design wird Elemente des aktuellen DS 3 und des größeren SUVs DS 7 Crossback verbinden. Die neue Konzernplattform CMP erlaubt neben Benzinern (100 bis 160 PS) und Dieseln (75 bis 130 PS) auch eine vollelektrische Variante. Die elektrische Reichweite wird rund 450 Kilometer betragen. Der Crossback ist nicht als Nachfolger des normalen DS 3 gedacht – der Kleinwagen wird dezent modernisiert und bis mindestens 2020 parallel angeboten. Die Preisliste des DS 3 Crossback wird bei rund 19.000 Euro starten.

Peugeot/Citroën-Neuheiten bis 2019

Peugeot 2008 Illustration Citroën C5 Illustration Peugeot 508 Illustration

Neue Kleinwagen-SUVs bis 2021

VW Touareg Illustration

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen