Renault Mégane RS (2018): Vorschau

Renault Mégane RS (2018): Vorschau

IAA 2017 präsentiert von Audi IAA 2017 präsentiert von Audi Advertisement Advertisement

Renault Mégane RS (2017): PS, Preis, Daten

— 12.09.2017

Mégane RS mit Allradlenkung

Der neue Renault Mégane RS kommt mit 280 PS und Allradlenkung. Noch 2018 folgt die Trophy-Version mit 300 PS. AUTO BILD hat alle Infos zum Kompaktsportler!

Renault macht Ernst! Die dritte Generation des Mégane RS sieht richtig aggressiv aus. Die Front bekommt  große Lufteinlässe, und auch die vom kleinen Bruder Clio RS bekannten Tagfahrleuchten im Zielflaggen-Design übernimmt der Mégane. Besonders auffällig sind die stark ausgestellten Radhäuser und der mächtige Diffusor mit breiten Luftleitkanälen. Renault verpasst dem neuen Mégane-Topmodell ein mittig platziertes, trapezförmiges Auspuffendrohr. Ganz neu ist die Außenfarbe Tonic Orange.

IAA Frankfurt 2017: Highlights

Renault Mégane RS Trophy mit 300 PS kommt Ende 2018

Technisch spendieren die Franzosen dem Sportmodell einige Highlights. Allen Voran die Allradlenkung "4Control", die beim Mégane RS serienmäßig an Bord. Anders als beim Clio RS haben die Kunden beim RS-Modell erstmals die Wahl zwischen einer klassischen Sechsgang-Handschaltung und einem Doppelkupplungsgetriebe mit ebenfalls sechs Fahrstufen. Dafür wird es den neuen Mégane RS analog zum Clio RS ausschließlich als weniger sportlichen Fünftürer geben. Beim Motor gibt es eine Überraschung: Der Zweiliter-Turbo aus dem aktuellen Mégane RS hat ausgesorgt. Der Grund: nicht mehr zeitgemäße Verbrauchs- und CO2-Werte. Stattdessen kommt ein 1,8-Liter-Turbo mit 280 PS und 390 Nm maximalem Drehmoment zum Einsatz. Fahrwerte verrät Renault zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht, dafür kündigen die Franzosen für Ende 2018 schon mal die noch schnellere Trophy-Version des Mégane RS mit 300 PS an. Bereits Anfang 2018 steht das vorläufige Topmodell Mégane RS mit 280 PS, spezieller RS-Telemetrie und den fünf Fahrmodi Comfort, Normal, Sport, Race und Perso beim Händler. Einen offiziellen Preis zum Bestellstart im Dezember 2017 gibt es noch nicht. AUTO BILD vermutet, dass der Hot Hatch bei etwa 36.000 Euro starten dürfte. Wichtige Info für Nordschleifen-Fans: Die neue Generation des Mégane RS soll den Nürburgring-Rekord für Fronttriebler zurückholen. Den hatte zuletzt der Honda Civic Type-R (7:43.8 Minuten) dem VW Golf GTI Clubsport S abgejagt.

Neue Kompakt-Sportler bis 2019

VW Golf VIII GTI Illustration Hyundai i30 N VW Renault Mégane RS Illustration

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung