Bildergalerie Renault Clio (2019)

Renault Clio (2019): erste Infos

Neuer Clio kommt 2019

Der Renault Clio ist eines der ältesten Fahrzeuge seiner Klasse. 2019 kommt endlich der Nachfolger. AUTO BILD hat erste Infos!
Der aktuelle Renault Clio ist bereits seit 2012 auf dem Markt – Zeit für eine Neuauflage! Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben den Kleinwagen auf Testfahrt in Spanien erwischt. Die fünfte Generation ist zwar noch gut getarnt, scheint aber in ihrer Designsprache dem größeren Mégane zu ähneln, mit nach vorn geneigter Motorhaube und schmalen Scheinwerfern. Die Dachlinie fällt schnittiger aus und das Auto scheint tiefer zu liegen als der Vorgänger – das lässt den Clio recht sportlich wirken. Renault dürfte den Radstand etwas verlängern, die Gesamtlänge aber nicht anrühren.

Neue Renault, Dacia und Alpine (2018, 2019, 2020, 2021)

Neue Technik unter dem Blech

Der neue Clio übernimmt Designelemente des Mégane, markant sind die schmalen Rückleuchten.

Die größten Veränderungen werden beim Clio aber unter dem Blechkleid zu finden sein. Es wird autonome Fahrfunktionen geben und der Kleinwagen könnte, mit einem 48-Volt-Bordnetz versehen, als Mild-Hybrid im Angebot sein. Neben den aus Twingo und Smart bekannten Dreizylinder-Benzinern kommt ein neuer 1,3-Liter-Vierzylindermotor zum Einsatz (115, 140 und 160 PS), den Mercedes auch in der neuen A-Klasse anbietet. Die stärkeren Versionen können mit Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Ob es wieder einen Diesel geben wird, ist unklar. Wenn ja, dürfte es sich um den bekannten 1,5-Liter-dCi handeln, der mit einem SCR-System auf die neue Abgasnorm gebracht wird. Der Marktstart ist für 2019 geplant, die Preise werden wie beim Vorgängermodell bei rund 11.000 Euro starten.

Bildergalerie Renault Clio (2019)

Autoren: Andreas Huber, Katharina Berndt

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.